Neue Projekte: "Hip-Hop" und "Urban Arts"

In den beiden neu von der Ustinov Stiftung geförderten Projekte "Hip-Hop" und "Urban Arts" finden sich Jugendliche einmal in der Woche als Gruppe zusammen, um gemeinsam ihre musikalischen Talente im Hip Hop zu erproben und ihre künstlerische Ader durch Urban Arts zu verwirklichen. Hip Hop, Break Dance, Graffiti und Rap sind feste Bestandteile auch der Jugendkultur in El Salvador und zeigen eine Alternative  zur Gewalt auf. Mehr als bei uns jedoch sind dies dort "gelebte Künste", welche die Jugendlichen  mit ihrer Nachbarschaft verbinden und sie dabei lehrt, Konflikte in einem Umfeld des gegenseitigen Respekts  gewaltfrei zu lösen.