Kurzfilmtage Oberhausen

Workshop zur interkulturellen Medienbildung

Zweimal förderte die Ustinov Stiftung nachhaltig Workshops zur interkulturellen Medienbildung von Schülerinnen und Schülern, die Teil der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen waren. Einer der beiden Workshops konzentrierte sich auf kurze Clips, in denen poetische Texte im Zentrum standen, die die soziale und kulturelle Situation der Jugendlichen zum Inhalt hatten. Der andere von beiden Workshops diente der Schulung der Kritikfähigkeit von Jugendlichen im Umgang mit Medien. Zusammen mit Experten analysierten sie Kurzfilme aus der offiziellen Auswahl des Festivals und bezogen zu dem Gesehenen Stellung. In mehreren Sitzungen sollten sie einen kritischen Umgang mit zweifelhaften Rollenvorstellungen und Idealen erlernen und ihren Blick für soziale Missstände und Vorurteile schärfen.