Kunstschätzchen entdecken Van Gogh

 „Making Van Gogh“ war der Titel der großen Ausstellung im Frankfurter Städelmuseum im Winter 2019 und 2020. Im Zentrum der Ausstellung standen die Entstehung des „Mythos van Gogh“ um 1900 sowie die Bedeutung seiner Kunst für die Moderne in Deutschland. Den Kern bildeten 50 zentrale Werke von Vincent van Gogh aus allen Schaffensphasen. Es war die umfangreichste Präsentation mit Werken des Malers seit fast 20 Jahren in Deutschland.

Die Kunstschätzchen haben die Ausstellung besucht und sich von der ganz besonderen Verwendung der Farben und seiner Malweise inspirieren lassen. Mit der Städelapp und einem Begleitheft konnten die Schüler ihr Wissen noch vertiefen.  Nach der Führung lernten Sie durch das Abzeichnen eines von ihnen ausgesuchten Werks van Gogh auf ihre ganz persönliche Art und Weise kennen. Im Nachklang wurde gezeichnet, gemalt, mit Farben experimentiert und Motive variiert. Entstanden sind ausdrucksstarke und farbenfrohe Kunstwerke im Stil van Goghs.

Kunstunterricht im Freien in Äthiopien

Für die #Kinder in Hawzien, Äthiopien, ist es längst nicht selbstverständlich, Kunstunterricht zu erleben. Dank der Unterstützung der  #Peter Ustinov Stiftung kann die Waldorfschule „Bruh Tesfa“  (Bright Future) allen Kindern Kunst- und Werkunterricht anbieten. Eine vollbezahlte Kunstlehrerin, 2 Assistentinnen und zahlreiche lokale Künstler, wie Töpfer, Schreiner, oder Korbflechter unterrichten die Kinder zusätzlich einmal wöchentlich. Die Schule legt großen Wert darauf, einheimische Lehrer und Assistenten einzusetzen, denn Hilfe zur Selbsthilfe ist der Schlüssel zum Erfolg. Es ist den Kindern anzusehen, mit welcher Freude sie mit dem traditionell schwarzen Ton Figuren und kleine Gefäße für den täglichen Gebrauch spielerisch gestalten. Das sind die ersten Schritte einer sorgsamen Herangehensweise und sobald die Kinder älter und erfahrener im Umgang mit den Materialien sind, werden die Kunstwerke  gebrannt und kommen im Alltag zum Einsatz.

Frische News zum neuen Jahr

Zur Einstimmung ins neue Jahr 2020 halten wir ein besonders schönes Interview von Igor Ustinov bei Rhein-Main TV bereit. Im Video sehen Sie Igor Ustinov im Gespräch mit Edmund Stössel. Entstanden ist ein spannender Dialog über die Arbeit der Peter Ustinov Stiftung. Herzensanliegen wie gegenseitiger Respekt, Nachhaltigkeit, Hilfe für Kinder in schwierigen Lebenssituationen und der unerschütterliche Optimismus der Ustinovs kommen zur Sprache.

 

Frohe Weihnachten!

Das Team der Ustinov Stiftung wünscht allen  Freunden und Unterstützern einen besinnlichen Jahresausklang und einen guten Start in ein frohes neues Jahr 2020! Wie immer zu Weihnachten möchten wir an dieser Stelle auch an die Kinder  in unseren weltweiten Hilfsprojekten erinnern, die dringend unsere Hilfe  benötigen. Ob die Schülerinnen und Schüler der ECD-Schulen in Kenia, des  kunsttherapeutischen Butterfly Art-Projekts in Südafrika oder der Deseret Community in Uganda: sie alle sind auf finanzielle Förderung angewiesen und freuen sich von Herzen über Ihre diesjährige Weihnachtsspende. Vielen Dank und fröhliche Weihnachten! 

„THE FRANKFURTER“ GRAND GALA 2019 im Frankfurter Hof

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr lud „THE FRANKFURTER“ auch diesmal zum festlichen Jahresabschluss. Ein Highlight des Abends war die Charity-Kunstauktion, die in diesem Jahr zugunsten der Peter Ustinov Stiftung ausfiel. Stiftungsratsvorsitzender Igor Ustinov war hierfür eigens nach Frankfurt gereist, um vor den versammelten Gästen sich persönlich für die Wahl bei dem Team von "The Frankfurter" zu bedanken. Auch spendete er eine von ihm selbst angefertigte Bronze-Skulptur für den guten Zweck. Ersteigert hat sie Frau Ann Kathrin Linsenhoff, ihres Zeichen Dressurreiterin und bekennender Ustinov-Fan. Versteigert wurde ebenfalls ein kostbares Gemälde des hoch gehandelten Künstlers und Galeristen Eric Decastro, der sich seinerseits schon lange für Kinder in Not engagiert und hierfür unter anderem eigens eine Schule in Nepal eröffnet hat. Insgesamt kamen bei der Auktion, durch die charmant und mit viel Humor Radio-Moderatorin Marion Kuchenny gleitet hat, 18.000 Euro zusammen. Wir sagen von Herzen: vielen Dank!

 

Seiten