Kronberg Academy Festival

Ein musikalisches Feuerwerk und ein Fest für alle, die Geige, Bratsche und Cello lieben – beim Kronberg Academy Festival erlebt jeder, wofür die Kronberg Academy steht: Inspiration, Faszination, Weltstars und Spitzentalente hautnah.  „In eine neue Welt“ ist das Thema des Kronberg Academy Festivals  2017. Die Festivalkünstler interpretieren Werke  von früher und von heute, die unter dem Eindruck des Fremdseins und des Aufbruchs in neue Welten entstanden sind. In öffentlichen Workshops unterrichten sie Studenten aus der ganzen Welt. Ausstellungen, Vorträge und eine große Geigenbau-Ausstellung runden das Erlebnis in der Streicher-Welt ab.

 

Bis zum letzten Tropfen

Teatro Trono ist ab dem 3. September auf Deutschlandtour. Bis November werden sie an deutschen Schulen Themen wie Klimawandel und Ungerechtigkeit auf die Bühne bringen. Im Gepäck haben die Troneros dabei ihr neues Stück "Bis zum letzten Tropfen", was in erster Linie von der Ungleichverteilung von Wasser auf der Welt handelt. Der aktuelle Tourplan findet sich unter:

http://kinderkulturkarawane.de/wp/tourplan-teatro-trono/

Offen für junge Operntalente

Die Ustinov Opera School an Dr. Hoch’s Konservatorium lädt zum Vorsingen ein. 

Am Freitag, dem 1. September freut sich die Ustinov Opera School Frankfurt, die Jugendopernschule an Dr. Hoch’s Konservatorium, auf viele neue Bewerber. Das Vorsingen findet in Dr. Hoch’s Konservatorium, Sonnemannstr. 16 in Frankfurt statt. Die jungen Sängerinnen und Sänger sollten zwischen 10 und 18 Jahre alt sein und werden gebeten, zwei Gesangsstücke vorzubereiten, eines davon sollte ein Volkslied sein. 

Alle Interessentinnen und Interessenten sind herzlich willkommen, sich bei Frau Rahn zu informieren oder zur Aufnahmeprüfung anzumelden: ane-sekretariat@dr-hochs.de oder telefonisch unter 069 212 70177 (Mo. – Fr. 14:00 – 16:00 Uhr)

Zehnjähriges Jubiläum von KCC

Wir gratulieren unseren Projektpartnern zum zehnjährigen Bestehen des Kigamboni Community Centre (KCC) und wünschen ihnen auch in Zukunft alles Gute für ihre herausragende Arbeit! Zu diesem Anlass wurde ein professioneller Film gedreht, der die herausragende Arbeit vor Ort dokumentiert aber auch auf die Probleme aufmerksam macht. 

Focus-Artikel über das persönliche Engagement an Peter Ustinov-Schule

Miriam Frehe erlebt als Lehrerin täglich, was es bedeutet, Flüchtlingskinder und Jungen und Mädchen aus sozial schwierigen Schichten zu unterrichten und ist trotzdem vom Potential ihrer Schüler überzeugt. Deswegen schrieb die Lehrerin an der Peter Ustinov-Schule in Ricklingen ihnen einen emotionalen Brief und veröffentlichte ihn im Internet: 

http://www.focus.de/digital/internet/oft-habe-ich-traenen-in-den-augen-l...

 

Seiten