Neue Ausbildungsplätze in Bhutan

Die Choki Traditional Art School in Kabesa, Thimphu, freut sich, auch in  2020 wieder zahlreiche Studienplätze für Jungen und Mädchen im Kunsthandwerk zu vergeben. Mit Unterstützung der Peter Ustinov Stiftung werden junge Studentinnen in der traditionellen Kunst der Weberei, Stickerei und Schneiderei ausgebildet.

Die Choki Traditional Art School ist die einzige private Kunsthandwerksschule in Bhutan, die  unterprivilegierten Jugendlichen diese kostenlose Ausbildung anbietet.

Am 11. März 2020 werden  die Auswahlgespräche vor Ort in der Schule stattfinden. Voraussetzung zur Bewerbung ist ein Alter zwischen 14-20 Jahren, Interesse an traditionellem Kunsthandwerk, sowie schwierige wirtschaftliche Verhältnisse. Die Ausgewählten erwartet eine 6-jährige Ausbildung in den traditionellen bhutanischen Kunsthandwerken. Ein straff organisierter Tagesablauf von morgens 5 Uhr bis abends 21 Uhr wird dann der Alltag der Kinder sein. 8 Unterrichtsstunden täglich, Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie zweimalige Gebets- und Studierzeiten prägen den Tagesablauf.

Die Mühe wird belohnt: Am Ende ihrer Ausbildung haben  die jungen Menschen eine hohe Qualifizierung für den heimischen Arbeitsmarkt erlangt. Außerdem legt die Choki Traditional Art School größten Wert auf die Stärkung der Persönlichkeit der jungen Studenten. Vermittlung moralischer Werte wie Respekt, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Verantwortung  sind den Lehrern  ein zentrales  Anliegen, auch benachteiligte Jugendliche sollen zu angesehenen Mitgliedern der Gesellschaft werden.