Ein sicheres Zuhause für Kinder in Uganda

 

Die Deseret Community School im Dorf Kyamagwa bei Jinja/Uganda stellt zwei Räume zur Verfügung, damit 15 Kinder ein geschütztes Zuhause haben. Die Mädchen und Jungen stammen aus Familien, die zurzeit um ihre bloße Existenz kämpfen und von der Hand in den Mund leben.

Sie können wegen der Pandemie kein Geld mehr verdienen, selbst einfache Tagelöhnerjobs sind weggefallen und feste Arbeitsverhältnisse sind nach wie vor rar. So kommen die Familien selbst kaum über die Runden. Die Schwächsten in der Familie, die Kinder, leiden am meisten unter der Situation, denn sie können nicht mehr mit dem Lebensnotwendigsten versorgt werden.

Gemeinsam mit anderen, in den Räumen der Schule haben die Kinder nun ein wenig Sicherheit, Schutz und Geborgenheit. Sie bekommen so ein kleines Stück Kindheit und Unbeschwertheit zurück. Schulleiterin Rose Lufafa versuchen ihr Bestes, damit ihre Schützlinge ein kleines Stück Unbeschwertheit und Kindheit in ihrem neuen Zuhause erleben können.

Die besondere Betreuung dieser Kinder in Not wird durch die Peter Ustinov Stiftung unterstützt und ausgeweitet. So können in Zukunft noch mehr arme Kinder aufgenommen werden und die Schule sich als sicherer Ort in der Dorfgemeinschaft etablieren.

Helfen Sie mit! Mit Ihrer Spenden schenken Sie Kindern in Uganda ein sicheres Zuhause und eine bessere Zukunft.