Children of the World

Die Children of the World-Kampagne ist die Ustinov-Art, um auf gravierende Missstände aufmerksam zu machen. Nicht schuldzuweisend, sondern mit Herz und einem kräftigen Schuss Humor. Niemand möchte sich bevormundet vorkommen und aus eigenem Antrieb mit anpacken -freiwillig seinen Beitrag leisteen, denn nur so lässt sich gemeinsam viel bewegen.

Der Song Children of the World verbindet  die beiden Schwerpunkte der Ustinov Stiftung – Hilfe für Kinder in Not (durch Zugang zu Bildung) sowie Förderung von jungen kreativen Talenten (durch Zugang zu Ausbildungsmöglichkeiten). Der Song wurde professionell komponiert und aufgenommen. Gesungen wird er von Sophie Schwerthöffer, einem außergewöhnlichen, 15jährigen Operntalent aus der Ustinov Opera School, sowie der ersten Ustinov Junior Botschafterin.

Hier finden Sie die aktuelle Pressemitteilung zur Kampagne als PDF-Download

Alle Einnahmen aus der Children of the World-Kampagne gehen an die Ustinov #GiveSchool Initiative, die nicht nur für den Ausbau eines weltweiten Ustinov World School-Netzwerks (Zugang zu Bildung und Kreativität) sorgt, sondern generell an jeden appelliert, sich für lokale oder internationale Bildungshilfsmaßnahmen seiner Wahl aktiv einzusetzen. Denn nur gemeinsam lassen sich nachhaltige Veränderungen zum Besseren erreichen.

Eine große Stimme für Flüchtlingskinder und Angela Merkel

Anfang September war die junge Ustinov Junior Botschafterin Sophie Schwerthöffer eingeladen, auf dem Festakt zum 70jährigen Jubiläum der CDU-NRW in Köln vor Bundeskanzlerin Angela Merkel und 400 hochrangigen Delegierten aufzutreten.Das Publikum war begeistert von Sophies professioneller und ergreifender Darbietung von Children of the World sowie der gewünschten Zugabe "Nella Fantasia". Beides widmete sie allen Kindern, die weltweit auf der Flucht sind. Gänzlich von ihr eingenommen waren die geladenen Gäste, als Sophie in einer kurzen Rede nicht nur zu Mitgefühl und Engagement anlässlich der Flüchtlingskrise aufforderte, sondern selbst auch ein Zeichen setzte, indem sie ihre Gage für diesen Abend den Kindern in den Projekten der Peter Ustinov Stiftung spendete. Daher ließ es sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht nehmen, Sophie sowohl zu ihrer imponierenden Performance als auch zu ihrer vorbildlichen Einstellung zu gratulieren.
 

Auch RTL-West räumte diesem Engagemet in seiner Nachrichtensendung um 18 Uhr (07.09.) einen 2 minütigen Beitrag ein