Internat St. Augustine, Gemeinde Sirpur, Indien

Eine Zukunft für Kinder in extremer Armut

Kinder stark zu machen für eine selbstbestimmte Zukunft – dies ist das Ziel des Internats St. Augustin. Diese Schuleinrichtung der Diözese Khandwa liegt in der Gemeinde Sipur des indischen Bundesstaats Madhya Pradesh. Die Region gehört zu den ärmsten Distrikten Indiens, viele Menschen gehören zur extrem benachteiligten Gruppe der Adivasis und Dalits, die als „Unberührbare“ außerhalb des Kastensystems stehen. Besonders Mädchen kommen schwer oder gar nicht zum Lernen. Verfrühte Verheiratung und Schwangerschaften kommen häufig vor, zwölfjährige Mütter sind keine Seltenheit. Oftmals müssen Mädchen von klein auf im Haushalt oder auf bei der Feldarbeit helfen, wie es die Tradition verlangt. Durch die Unterstützung unseres Projektpartners, des Patenschaftskreis Indien e.V., bekommen 70 Kinder im Alter von 5-12 Jahren die Chance einer qualitativ hochwertigen Schulbildung. Zu ihrer Aufnahme im Internat gehört neben der Unterbringung auch die gesicherte medizinische Versorgung und Aufklärung sowie regelmäßige Mahlzeiten, um die gesunde Entwicklung der Kinder zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten zu fördern.

up
21 users have voted.